Veranstaltungen

img

IRückblick: 2. Forum Enkeltauglich – 18. Mai 2015

 

Am Nachmittag des 18. Mai 2015 fand das 2. Forum zu zukunftsfähigem Handeln statt – u.a. mit Martin Klöti, Regula Mosberger, Jessica Schnelle, Enrik Hippmann, Jörg Beckmann, Timo Meynhardt, Günther Kscheschinski, Tobias Meier.

 

Hier gehts zur Dokumentation.

 


 

Rückblick: Zukunftskafis  Zäme läbe – Miteinander der Generationen

 

In Zusammenarbeit mit der Generationenakademie und der Migros Ostschweiz fanden 20014 in drei St.Galler Gemeinden je ein «Zukunfts-Kafi» zum Thema «Zäme lebä – Miteinander der Generationen» statt.

 

Wie und wo begegnen sich in Ihrer Gemeinde Jung und Alt? Und: Was halten Kids von Gruftis oder 68er von «twentysomethings»? Was unternehmen diese gemeinsam? In einem vierstündigen Workshop werden in Kaffeehaus-Atmosphäre die Sonnen- und Schattenseiten des Zusammenlebens diskutiert, Wissen und Erfahrungen ausgetauscht, Ideen zu Projekten entwickelt.

 

Die Zukunftskafis gehen in die 2. Runde. Wir suchen ab sofort interessierte Gemeinden. Wenn Sie interessiert sind, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf.

 

Weitere Informationen zu den Zukunfts-Kafis finden Sie hier.

Projekte, welche aus den Zukunftskafis resultieren, finden Sie hier.

 


 

 

Mit dem Ziel das Thema „Wandel verstehen. Zukunft gestalten“ zu öffnen und Ansätze einer enkeltauglichen Entwicklung zu skizzieren, sind die Referentinnnen Dr. Kriemhild Büchel-Kapeller, 
Dr. Geseko v. Lüpke, Dr. Joël Cachelin, Karin Hungerbühler,
 Grusswort sowie Fredy Brunner, Stadtrat St.Gallen der Frage nachgegangen, was Heute für Morgen ein gutes Leben ist.

 

Im Kern ging es um: “Wie werden wir arbeiten und unseren Lebensunterhalt bestreiten? Wie werden wir zusammen leben? Wie werden wir mit unseren Ressourcen umgehen?”

 

Hier gehts zum Fotostream und zur Dokumentation. Zudem stehen die Referate als Videostream zur Verfügung. Die Abstracts sind bei den jeweiligen Referent/Innen zu finden.

 


 

Rückblick: Coworking–Treffen St.Gallen-Bodensee – 20. Februar 2014

 

KPF-Logos_plus IBK-Logo

 

 

In einem interaktiven Format haben 30 Teilnehmende Fragen und Herausforderungen diskutiert, welche die Coworking-Szene der Deutschschweiz und der Regionen rund um den Bodensee bewegen. Das Treffen öffnete einen inspirierenden Raum, in welchem sich CoworkerInnen und ihre Ideen vernetzten und erste Schritte zu mehr Kooperation getan wurden.

 

Hier geht’s zum Fotostream und zur Dokumentation.